Werner Pawlok – Leigh Bowery
13290
post-template-default,single,single-post,postid-13290,single-format-standard,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.9,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1.7,ajax_fade,page_not_loaded,popup-menu-slide-from-left,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive

Werner Pawlok – Leigh Bowery

Farbenfroh, ein Paradiesvogel, ein Kunstwerk an sich: so wird Leigh Bowery beschrieben und so hat Werner Pawlok, als einer der wenigen Fotografen die Studioaufnahmen von ihm machten, diese einzigartige, schillernde Persönlichkeit eingefangen. Schillernd ist auch das auf Spiegelpapier gedruckte Cover des klammergebundenen Heftes, den Titel ziert der markante, geschminkte Mund des Künstlers. Entstanden ist das Heft für die Ausstellung von Werner Pawlok vom 7.6. bis 12.7. in der Longden-Smith Gallery in Stuttgart.