seidldesign | Theater Heilbronn 2010/11
1933
post-template-default,single,single-post,postid-1933,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.2.1,popup-menu-slide-from-left,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

Theater Heilbronn 2010/11

Die 26 Premieren sind durch unterschiedliche Muster im Bund gekennzeichnet. Neben einer Inhaltsangabe informieren Sekundärtexte wie Biografien, Interviews und unterschiedliche Essays umfangreich über das jeweilige Stück.
Seidldesign widmet sich der Entwicklung diverser typografischer Systeme zur Unterscheidbarkeit der Text-Arten. So ist ein 336 Seiten starkes, bis ins letzte Detail durchdachtes Werk mit lexikalischem Touch entstanden. Das »i-Tüpfelchen« dieses Projektes ist seine Verarbeitung als »Koeselband«: Die ideale Symbiose aus einer kostengünstigen Bindeart und den typischen Verarbeitungsmerkmalen eines Buches (Umschlag auf bedrucktem Leinen, Kapitalband), die dem Objekt sein qualitativ hochwertiges Finishing geben.