Wagners Auftrag
12957
post-template-default,single,single-post,postid-12957,single-format-standard,qode-social-login-1.1.2,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.0.9,woocommerce-no-js,select-theme-ver-5.1.7,ajax_fade,page_not_loaded,popup-menu-slide-from-left,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive

Wagners Auftrag

Zu diesem Anlass wurde ein Buch über die kulturpolitischen Maßnahmen, die dieses Ringprojekt in Ludwigshafen begleitet und geprägt haben, gestaltet. Es umfasst auf 286 Seiten die Schritte in die Öffentlichkeit und die Aktionen zur Integration aller Bevölkerungsschichten in die Inszenierung.

So wie der Intendant Hansgünther Heyme seine Inszenierung verstanden haben möchte, lautet auch der Titel dieses Buches: Wagners Auftrag. Die stilbildende Typografie im Innenteil ist an die handschriftlichen Notizen Heymes angelehnt, das Buch hat einen offenen, klar verleimten Rücken auf dem sich der Schriftzug Wagners Auftrag auf den Außenbögen bildet. Das Buch ist in 9 Kapitel unterteilt – jedes Kapitel wird durch einen Interviewteil eingeleitet. Am Ende des Buches werden die einzelnen Protagonisten der Inszenierung anhand von doppelseitigen Collagen vorgestellt. Wagner Zitate die typografisch inszeniert sind zeihen sich als weiteres grafisches Element durch das gesamte Buch.