Staatstheater Meiningen
23357
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-23357,stockholm-core-2.3.2,select-theme-ver-9.0,ajax_fade,page_not_loaded,popup-menu-slide-from-left,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Aus Meininger Staatstheater wird Staatstheater Meiningen.
Neues Brand Design für die Wiege des bis heute praktizierten modernen Regietheaters.

Markenzeichen

Das Bildzeichen ist angelehnt an Herzog Georg II. von Sachsen-Meiningen, der maßgeblich für die Bedeutung und Entwicklung des Staatstheaters Meinigen verantwortlich ist.
Das Wappen als heraldisches Zeichen spielt dabei eine wichtige Rolle und war schon zur Gründung als »Herzogliches Hoftheater« wichtiger Bestandteil der damaligen Kommunikationsmaßnahmen.

Junges Staatstheater

Das »Junge Theater« wird zu »Junges Staatstheater Meiningen«. Das Bildzeichen ist eine Abwandlung der Hauptmarke und behält die Wappenform, sowie die Krone für Meinigen. Durch die Spiegelung des Wappens wird aus der G-Form für Georg II. ein »J«. Durch die Kombination der Striche und Punkte entsteht ein freundliches Gesicht, dass das junge Publikum anspricht und als Bildzeichen einen direkten Bezug zur Hauptmarke hat.

Typografie

Das Staatstheater Meinigen verbindet eine lange Geschichte und Tradition mit modernen Inszenierungen. Die Schrift »Allrounder« vereinigt die klassischen Einflüsse des Theaters in der Antiqua und die Modernität in den Schnitten der Grotesk.

Farbgebung

Die Standard-Farben und visuelle Anmutung leitet sich direkt aus dem Gebäude und seiner Einrichtung — insbesondere den Wandteppichen und der Decken-Ornamentik — ab.

 

Eine Besonderheit des Erscheinungsbilds des Staatstheaters Meiningen ist die Verwendung der Farbigkeit. Die Farbigkeit ändert sich bei jeder neuen Spielzeit und definiert dadurch das Auftreten desTheaters nach außen.

Gestaltungsprinzip

Das Staatstheater Meiningen ist ein geschichtsträchtiges Haus. Die neo-klassiszistische Ornamentik ist ein bedeutendes Merkmal des Theaters. Dieses Gestaltungsmerkmal wird als visueller Code verwendet, um die Kommunikationsmedien des Theaters zu branden. Der visuelle Code findet Verwendung im Spielzeitbuch, den Premieren-Plakaten, jeglicher Außenkommunikation sowie dem Web-Auftritt des Theaters.

Spielzeit-Ausstattung

Der visuelle Code sowie die Spielzeit-Farbgebung wird jede Saison neu angewandt und zieht sich so durch alle Anwendungen, vom jährlich erscheinenden Spielzeitbuch und Theaterzeitung über Plakate und Außenwerbung bis hin zu Website, Social Media und Moving Images-Anwendungen.

Website

Die Website des Staatstheaters wurde komplett neu gestaltet. Der Fokus lag darin, sowohl für Desktop als auch Mobil eine bestmögliche Bedienbarkeit zu gewährleisten. Die Farbgebung der Website richtet sich jeweils am Brand Design der jeweiligen Spielzeit-Saison. Dadurch sind alle Kommunikationsmittel konsequent durchgestaltet.

 

Hier gehts zur Website des Staatstheaters Meinigen.

Unsere Leistungen

Corporate Design
Logo Design
Brand Communication
Corporate Fonts / Typografie
Visual Style Website / Apps
Brand Guidelines

Fotografie (Haus, Fahnen, Auto-Beschriftung): Christina Iberl

Weitere Brand Design Projekte